musikpraxis-Jahrgang 2016 - incl. Jahres-CD

musikpraxis-Jahrgang 2016 - incl. Jahres-CD

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Art.-Nr.: 20169

Verfügbarkeit: sofort

Musik und Bewegung in Kindergarten, Musik- und Grundschule

Alle 4 Hefte (149 bis 152) + die Jahres- CD 9916



41,80 €
inkl. MwSt.
ODER

Aus dem Inhalt

musikpraxis-Jahrgang 2016 - incl. Jahres-CD

Musik und Bewegung in Kindergarten, Musik- und Grundschule

Alle vier Hefte (149 bis 152) und die CD 9916



Heft 149

Liedgestaltung

Lieder aus aller Welt - Folge 2

Ein Jahr nach ihrem letzten Beitrag präsentiert Eve Gubler einmal mehr Lieder aus fernen Ländern, welche die Integration ausländischer Kinder ermöglichen und zum kulturellen Austausch anregen. Diesmal stehen Russland und Südafrika im Fokus: Egal, ob es dabei um Gänse oder Wassermelonen geht, die hier vorgestellten Lieder animieren zum Tanzen, Basteln, Musizieren und manch lustigem Spiel.

 

Aktives Musikhören

Bewegende Moldau

Aufgepasst und Bühne frei für die „Schnarks“! Das sind kleine Fantasie-Unterwasserwesen, die in den Tiefen der Moldau wohnen und sich dort nicht nur auf kuriose Weise bewegen, sondern überhaupt gar wunderlich aussehen. Irene Hoffmann nimmt die Schnarks zum Anlass, sich mit Smetanas berühmter „Moldau“-Melodie auseinanderzusetzen, die nicht nur zum Singen motiviert, sondern auch zum Brückenbauen – und dies fast schon im wörtlichen Sinne.

 

InFlagranti

Wenn der Frühling kommt

Wie schon im letzten Heft konzentriert sich Charlotte Fröhlich auf die Verbindung von Musik und Sprache, nicht zuletzt um den Spracherwerb ausländischer Kinder zu unterstützen. Gespielt wird mit Kärtchen, die mal zusammenpassen und mal nicht. Dabei liefern sie rhythmische Impulse, die schließlich in ein Frühlingslied münden und Gelegenheit zum Singen und instrumentalen Musizieren geben.

 

Klassenmusizieren

Keine Angst vorm Klassenmusizieren!

Einerseits ist die Hemmschwelle oft groß, mit einer Kindergruppe auf Instrumenten zu musizieren, andererseits drohen mancherorts viele Stabspiele in den Schränken der Musiksäle zu verstauben. Eckart Vogel liefert mit seiner Einführung ins Klassenmusizieren Abhilfe und zeigt anhand von zwei leichten Spielstücken, wie einfach es sein kann, alle Kinder ins Geschehen einzubinden

 

Rezension

Das SommerWunder



Heft 150

Musik im Alltag

Mit Liedern und Stimmspielen durch den Kita-Tag

Der Alltag in der Kita steckt voller Gelegenheiten, Kinder musikalisch, tänzerisch und spielerisch aktiv werden zu lassen. Dies zeigte sich schon in früheren musikpraxis-Beiträgen von Jule Greiner. Zusammen mit Heike Linke präsentiert sie nun neue Ideen: Körperteile, Gefühle, spontanes Tanzen, das Aufräumen der Garderobe, die Müllabfuhr und die Welt der Farben versammeln sich zu einer wahren Fundgrube für Aktionen.

 

Bilderbuchgestaltung

Die Königin der Farben

Ein Film wird gedreht. Und alle Inhalte entstehen in Eigenregie: Kinder zeichnen Bilder für den Film, entwickeln und spielen musikalische Motive und sprechen Texte ein. Franziska Reckert zeigt anhand eines Bilderbuches von Jutta Bauer, wie so etwas ganz ohne Hollywood-Studios funktionieren kann.

Das Ergebnis sehen Sie hier (Weiterleitung auf Youtube)

 

InFlagranti

Windspiele

Der Wind weht über Felder und Pflanzen, rauscht durch Blätter und kann dabei ganz unterschiedlich klingen. Wie sich das auf Stabspiele übertragen lässt, zeigt Charlotte Fröhlich und bietet mit einem passenden Lied und einem Gedicht gleichzeitig Möglichkeiten der Wortschatzerweiterung für Kinder an. Übrigens: Nicht nur Stabspiele, sondern auch Guiros, Kastagnetten, Caxixis und Handtrommeln kommen hier zum Zug.

 

Projektarbeit

Zwölf Monate - den Jahreskreis mit Musik und Tanz gestalten

Jeder Monat hat seine Eigenarten. Ulrike Meyerholz stellt ein Projekt im Rahmen der Nordhessischen Kindermusiktage vor, in dem die Monate und Jahreszeiten mit verschiedensten Bewegungsarten und Musik u. a. von Dvořàk und Webern dargestellt wurden. Die Show beginnt mit einem flotten Mitmach-Song – und spätestens jetzt ist Mitmachen und Sich-inspirieren-Lassen ausdrücklich erwünscht!

 

Rezension

Tanzen mit Titlá



Heft 151

Tanzen mit Kindern

Singen – Tanzen – Gestalten in der Advents- und Weihnachtszeit

Dass viele weihnachtliche Lieder aus dem Mittelalter ihre Wurzeln im Weltlich-Tänzerischen haben, zeigt Ingrid Engel in einer spannenden Geschichtsschau. Dabei lernen wir nicht nur den ersten deutschen Kanon der Musikgeschichte kennen, sondern auch einfache historische Tanzbeschreibungen zu drei weiteren bekannten Liedern.

 

„performare“

Aufführung von Mozarts Zauberflöte

… in der Käthe-Kollwitz-Schule, Hofgeismar. Ulrike Meyerholz berichtet von einer Aufführung mit körperlich und geistig beeinträchtigten Schülerinnen und Schülern.

 

Musik im Alltag

Mit der Kitagruppe musikalisch unterwegs …

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Im Beitrag von Jule Greiner und Heike Linke werden Kinder sogar zum Singen animiert, während sie Stadt oder Wald erkunden. Und da gibt es vieles zu entdecken, auch allerhand Akustisches: von S-Bahn, Polizeiauto und Ampeln bis hin zum Klopfen des Spechts. Dazu gibt es viele Lieder und eine groovige „Walkingmusic“.

 

InFlagranti

Unterwegs mit Musikanten und ihren Instrumenten

Nicht nur in geraden, sondern auch in ungeraden Taktarten bringen die "klassischen" Samba-Instrumente Bongos und Maracas klanglichen Reichtum in jedes Musikstück. Charlotte Fröhlich eröffnet einen spielerischen Zugang dazu und schafft durch ihre Liedauswahl spannende musikalische Kontraste.

 

Instrumentenbau

Dosentrommeln … bauen und spielen

Es braucht nicht mehr als eine Konservendose und einen Luftballon, um ein tolles Instrument herzustellen. Wie man faszinierende Klänge damit erzeugt, verrät Ulrike Meyerholz und liefert mit einem Lied und drei klingenden Texten „Futter“ für die Dosentrommeln.

 

Rezension

„Von Melodiezauberern und Rhythmustrollen“



Heft 152

Rock und Pop in der Grundschule

Der Popsong „Stitches“ mit der ganzen Klasse

Wie lassen sich Popsongs im Unterricht einbetten? Wie sind sie aufgebaut? Worauf muss man achten beim Klassenmusizieren? Welche Rolle spielen „Patterns“ dabei? Enno Granas und Andreas Ickstadt beantworten diese Fragen exemplarisch an einem aktuellen Hit von Shawn Mendes, der nicht nur Ihre Klasse begeistern wird.

 

Erlebnisthema

Im Land der Feen und Gnome

Eine abenteuerliche Reise in eine fantastische Welt steht den Kindern bevor: Über die Regenbogenbrücke, vorbei an den Irrlichtern, tanzenden Bäumen und am Spiegelsee führt uns Jule Greiner zu Trollen, Gnomen und der zarten Schneeseefee. Dass spannende Klang- und Bewegungsspiele dabei nicht fehlen dürfen, versteht sich von selbst.

 

InFlagranti

Worte im Dreiertakt

Charlotte Fröhlich sensibilisiert die Kinder für einen ganzkörperlichen Zugang zum Dreiermetrum: Mit Schritten, dreisilbigen Wörtern und Balance-Übungen führt sie schließlich zum metrisch gebundenen und ungebundenen Instrumentalspiel – mal mit gesprochenen, mal mit gesungenen Versen.

 

Instrumentenbau

Caxixi – gut gebaut ist halb geschüttelt!

Keine drei Minuten dauert es – und die selbstgebaute Caxixi ist fertig. Ulrike Meyerholz zeigt, wie das geht und wie man unterschiedliche Klangfarben damit erzeugen kann. Mit kleinen Spielen, in denen unter anderem ein ängstliches Gespenst und eine Saftmaschine auftreten, kann das neue Instrument auch prompt zum Einsatz kommen.

 

Rezension

„Kleiner Maulwurf – großer Tag“