musikpraxis-Jahrgang 2012 - ohne Jahres-CD

musikpraxis-Jahrgang 2012 - ohne Jahres-CD

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Art.-Nr.: 2012

Verfügbarkeit: sofort

Musik und Bewegung in Kindergarten, Musik- und Grundschule

Alle vier Hefte (133 bis 136)

24,90 €
inkl. MwSt.
Lieferzeit sofort
ODER

Aus dem Inhalt

musikpraxis-Jahrgang 2012 - ohne Jahres-CD

Musik und Bewegung in Kindergarten, Musik- und Grundschule

Alle vier Hefte (133 bis 136)

 

Heft 133

 

Singen mit Kindern

Aus gegebenem Anlass ...

Fünf Lieder präsentiert Werner Beidinger für verschiedene Anlässe (Abschied von der Schule, neue Erfahrungen, St. Martin, Halloween) und reflektiert dabei über Prozess- versus Produktorientierung im Musikunterricht.

 

Stimmungen und Klänge

„... nachts, wenn du schläfst ...“

Dass uns die Sinne beim Einschlafen manchmal einen Streich spielen, nimmt Jule Greiner zum Anlass für „sinnliche“ Spiele, bevor es in Wolkenpantoffeln und Mondsicheljacke ins Reich der Träume geht: Dort tönen, tanzen und toben die Sterne.

 

InFlagranti

Die Gänsemagd

Wenn die Gänsemagd ihre Zauberkräfte wirken lässt, den Wind beschwört und ein Pferdekopf anfängt zu sprechen, gibt es für Kinder allerlei Anlässe, Geräusche und Klänge zu erzeugen. Fremdartig-vertraut klingt dazu das Schlusslied in phrygischer Tonart von Charlotte Fröhlich.

 

Erlebnisthema

Wenn es draußen kalt ist ...

Bevor der Frühling kommt, kann es nochmal richtig kalt werden. Eisblumen, Schneemänner und Schneefrauen, eisige Finger, die warmgeklatscht werden müssen, und ein Eichhörnchen, das sein Futterdepot nicht finden kann, bieten in Ulrike Meyerholz’ Ideensammlung reichlich Gelegenheit zum Singen und Instrumentalspiel.

 

Rezensionen: „Ich singe was ich kann“ und „Schrammljatz“

 

Portrait: Barbara Stiller

 

Heft 134

 

Erlebnisthema

Die Fußball-Europa-Meisterschaft ... … in Polen und der Ukraine ist Anlass genug, sich mit Rockklassikern und Stadion-Gassenhauern zu beschäftigen sowie eine Brücke zu den Themen „Europa“ und „Musikalische Länderkunde“ zu schlagen. Mit Gabriele Westhoffs Ideenkiste sind Spaß und Begeisterung garantiert: „Oléee, olé, olé, oléee“.

 

Tanzen mit Kindern Von Renaissance bis Expressionismus

"Die Kunst des Spektakels – Typen, Masken und Intrigen"

Was haben Zirkusclowns und Filmkomiker mit der italienischen Renaissance und Robert Schumann zu tun? Im Tanz zur Musik „Carnaval“ verbindet Ingrid Engel die „Commedia dell’arte“ mit einem Bild des expressionistischen Malers August Macke und führt in einem großen Bogen durch die Jahrhunderte.

 

InFlagranti

Aschenputtel

… hat allen Grund, traurig zu sein. Mit pentatonischen und mixolydischen Liedern zu ihrer Geschichte und ungewöhnlichen Zufallsklängen öffnet Charlotte Fröhlich die Ohren und lädt zum Lauschen ein. Auf dem festlichen Königsball tanzen die Kinder „damen-“ und „männerartig“.

 

Singen mit Kindern

Lieder und Spiele im Sommer

Mit gesammeltem Strandgut aus dem Urlaub kann man nicht nur „Muschelmemory“ spielen, sondern auch Lieder rund um Meer, Strand und Mücken begleiten. Ulrike Meyerholz liefert dazu originelle Bewegungsideen.

 

Rezension: „Elementar – Erste Grundlagen in Musik“

 

Heft 135

 

Bilderbuchgestaltung

Steinsuppe? Das gibt einen guten Geschmack!

... … Mit einem schmissigen Lied führen Julia Leukert-Stöhr und Judith Hechler durch eine wundersame Geschichte. Beim gemeinsamen Suppekochen mit vielen Klang- und Bewegungsüberraschungen erleben die Kinder, dass schon ein einfacher Stein für volle Mägen und viel Freude sorgen kann. Das Bilderbuch dazu gibt es im musikpraxis-Abonnenten-Service

 

Liedgestaltung

„Das schnelle Lied“ von Fredrik Vahle

Ein etwas zu sportlich gefahrenes Auto, ein Straßengraben und eine hilfsbereite Frau auf ihrem langsamen Traktor: Das sind die „Zutaten“, mit denen Ulrike Meyerholz eine fröhliche Sing- und Spielzeit bereitet.

 

InFlagranti

Der Froschkönig

Der wohl berühmteste Frosch der Märchenwelt lädt zu einer spannenden „Wassermusik“ ein, die Charlotte Fröhlich mit Liedern und klingenden Ping-Pong-Bällen verbindet.

 

Musik und bildende Kunst

Klingende Farben … oder: Als die Wolkenkratzer nicht länger grau sein wollten.

Verena Dotzler bringt, inspiriert von den Werken James Rizzis, Farbe in die New Yorker Skyline. Die unterschiedlichen Charaktere der Grundfarben animieren zu differenziertem Musizieren und Gestalten.

 

Rezensionen: "Djingalla - das Buch" und "Samba, Coco & LeLe

 

Heft 136

 

Bewegungsgestaltung

Eine Musik – viele Tänze!

Mit einer Musik von Darius Milhaud führt uns Eve Gubler ins Brasilien vor 100 Jahren. Das lebensfrohe Stück „Laranjeiras“ regt dabei nicht nur zu vielfältigen Tänzen und Bewegungen an, sondern auch zum Musizieren und Notieren.

 

Liedgestaltung

Die Sternenkinder von der Milchstraße

Ulrike Meyerholz präsentiert eine Geschichte mit Bildern von Katharina Förster. Mit zwei Liedern, einem Tanz und einem magischen Spruch kommen die auf der Erde gestrandeten Sternenkinder wieder nach Hause.

 

InFlagranti

Der Frosch will mehr

Diesmal sorgt der Froschkönig aus Grimm’s Märchen für spannende Perkussions-Spiele. Dazu liefert Charlotte Fröhlich ein phrygisches Lied und klangvolle Pferdegalopp-Spiele.

 

Liedbegleitung

Lieder zur Winter- und Weihnachtszeit

Für alle, die in dieser Zeit noch neue, unverbrauchte Winter- und Weihnachtslieder suchen, bietet Werner Beidinger eine Auswahl mit praktischen Tipps zu Begleitmöglichkeiten auf Stabspielen und anderen Instrumenten mit bestimmbarer Tonhöhe.

 

Weiterbildungstermine

 

musikpraxis-Register der Jahrgänge 2008 bis 2012