musikpraxis 124 (4/2009) Download

musikpraxis 124 (4/2009) Download

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Art.-Nr.: mp124D

Verfügbarkeit: sofort

als Printausgabe leider vergriffen, aber weiterhin als Download erhältlich -
Werkhören - Im Reich der Gnome
Thema aus der Musiklehre - Sofia Gubaidulina: Zehn Präludien für Violoncello solo
InFlagranti - Musikalische Einstiegsspiele
Bilderbuchgestaltung - Jeder Tag hat eine Farbe
Musik und Sprache - Französisch singen, sprechen und spielen
Rezension - Lebendiges Lernen
6,90 €
inkl. MwSt.
Lieferzeit sofort

Aus dem Inhalt

musikpraxis 124 (4/2009) Download

Werkhören

Im Reich der Gnome

Zu Modest Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ kann man nicht nur malen und musizieren, sondern sich auch mit den musikalischen Details befassen. Tamara Krieg präsentiert umfangreiches Material, mit dem Kinder hörend, spielerisch und darstellend den „Gnomus“ erfassen können.

 

Thema aus der Musiklehre

Sofia Gubaidulina: Zehn Präludien für Violoncello solo, Nr. II

Kinder ab 5 Jahren erleben auf spielerische Weise mit einem Beispiel aus der „Neuen Musik“ den Unterschied von „legato“ und „staccato“. Was das mit Pinselstrichen und expressiver Körperbewegung zu tun hat, erläutert Eve Gubler.

 

InFlagranti

Musikalische Einstiegsspiele: Atem – Teil 2

In der Fortsetzung zum Thema „Atem“ präsentiert Charlotte Fröhlich Blasmusik der besonderen Art. Es wird geblubbert und gespritzt, eine Geschichte als Solo und in Tutti-Besetzung gegurgelt, ein unsichtbares Wort in die Luft geschrieben und das Doppelrohrblatt neu erfunden.

 

Bilderbuchgestaltung

Jeder Tag hat eine Farbe

Manche Tage erzeugen besondere Stimmungen beim Menschen, die sich wiederum in Farben ausdrücken können. Und natürlich auch in Gesang und Bewegung. Ulrike Meyerholz liefert passende Ideen zu diesem faszinierenden Sinnespanoptikum.

 

Musik und Sprache

Französisch singen, sprechen und spielen ... ...

mit dem Lied „Le vilain crapaud“ von Henri Dès, in dem allerlei Waldtiere von Mücken geplagt werden und die Hilfe der zuvor vertriebenen Kröte suchen. Mit Bildkarten werden die Kinder spielerisch an die fremde Sprache herangeführt. Michael Glajcar und Isabelle Diligent zeigen, wie’s geht.

 

Rezension Lebendiges Lernen