musikpraxis 141 (1/2014)

musikpraxis 141 (1/2014)

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Art.-Nr.: mp 141

Verfügbarkeit: sofort

Musik und bildende Kunst: Auf den Flügeln der Fantasie


Musik und Material: Spiele mit Sandschaumsäckchen


InFlagranti: Touch the Sound


Elementares Instrumentalspiel: Trommelisimo


Rezensionen: "Spiel und Tanz zu klassischer Musik" und „Die Teetanne“

7,90 €
inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Tage
ODER

Aus dem Inhalt

Hörbeispiele

  • Alle Amseln fliegen hoch
  • Il Gardellino
  • Kommt und seht die Zwitscher-Maschine
  • Ich trag mein Säcklein
  • Le Rhône
  • This small song
  • Trommellied
musikpraxis 141 (1/2014)

Musik und bildende Kunst

Auf den Flügeln der Fantasie

Verena Dotzler spannt in ihrem Beitrag den Bogen von Paul Klee über Vivaldi bis hin zu Wilhelm Busch und altbekanntem Volksliedgut. Als roter Faden dient dabei das Erlebnisthema „Vögel“, das zu vielfältigen Gestaltungen einlädt: singen, tanzen, improvisieren, malen, grafische Notation – und dazu ein Quentchen „Magie“.

 

Musik und Material

Spiele mit Sandsäckchen

Wie man mit vielen kleinen Sandsäckchen zur musikalischen und tänzerischen Gestaltung anregt, zeigt Jule Greiner mit ihrer Ideensammlung. Vorher lernen wir ungewöhnliche Arten der Bewegung im Zusammenhang mit diesem originellen Material kennen. Mit einem Lied wird daraus bald ein höfischer Tanz, bei dem es heißt „Haltung bewahren“, und zuletzt ein Pulsationsspiel.

 

InFlagranti

Touch the Sound …

… körperlich gespürte Musik mit Evelyn Glennie. Wieder einmal regt die Beschäftigung mit einer außergewöhnlichen Künstlerpersönlichkeit zu eigenem kreativen Tun an. Die fast taube Musikerin aus Schottland beweist, dass es sich lohnt, Resonanzen der Musik am eigenen Körper zu erspüren. Charlotte Fröhlich greift dabei die Gebärdensprache als gestische Liedbegleitung auf und lässt die Kinder zu tanzenden Xylophonschlägeln werden.

 

Elementares Instrumentalspiel

Trommelissimo

Die „gute alte“ Handtrommel zeigt in diesem Beitrag von Werner Beidinger, was in ihr steckt. Denn man kann viel mehr damit anfangen, als man glaubt: Tempospiele steigern die Achtsamkeit, Imitationsspiele wecken Kreativität, Liedbegleitungen laden zu originellen Spielen ein, die Strukturen bewusst machen.

 

Rezensionen

„Spiel und Tanz zu klassischer Musik“ und „Die Teetanne“

 

 

Zu den Hörbeispielen:

Alle Amseln fliegen hoch von Verena Dotzler, in musikpraxis 141 (1/2014)

Il Gardellino Musik von Antonio Vivaldi, Fassung von Verena Dotzler, in musikpraxis 141 (1/2014)

Kommt und seht die Zwitscher-Maschine Melodie überliefert, Fassung von Verena Dotzler, in musikpraxis 141 (1/2014)

Ich trag mein Säcklein von Werner Beidinger, in musikpraxis 141 (1/2014)

Le Rhône Melodie aus Frankreich, Begleitung von Marianne Steffen-Wittek, in musikpraxis 141 (1/2014)

This small song überliefert, in musikpraxis 141 (1/2014)

Trommellied von Wolfgang Spode, in musikpraxis 141 (1/2014)