Werner Beidinger

  • 1963 geboren in Viernheim (Hessen)
  • Diplomstudium der Musikpädagogik mit den Hauptfächern Elementare Musikpädagogik und Klavier an der Hochschule für Musik Mannheim
  • langjährige Lehrtätigkeit an Musikschulen in Hessen (Viernheim) und später auch in Bayern (Grassau und Trostberg) in der Grundstufe (MFE, MGA, Erwachsenenarbeit) sowie als Klavierpädagoge
  • Studium der Musik- und Tanzpädagogik am Orff-Institut der Universität für Musik „Mozarteum“ in Salzburg
  • Von 1988 bis 1995 Dozent am heutigen „Carl-Orff-Institut“ in Salzburg
  • Von 1991 bis 1994 Lehrtätigkeit in der Studienrichtung Elementare Musikerziehung am damaligen Bruckner-Konservatorium in Linz (Oberösterreich)
  • seit 1994 Professor für Elementare Musikpädagogik an der Universität Potsdam
  • seit 2003 Vorsitzender der deutschen Orff-Schulwerk-Gesellschaft (Fachverband für Elementare Musik- und Tanzpädagogik)
  • seit 2003 Herausgeber der Vierteljahreszeitschrift „musikpraxis“ (bei fidula)
  • zwischen 2004 und 2009 Mitglied des Ensembles „BodySounds“ mit acapella-Gesang und Körperperkussion
  • seit 2010 Sprecher des Arbeitskreises für Elementare Musikpädagogik (AEMP)
  • seit 1988 langjährige Lehr-, Kurs- und Vortragstätigkeit in ganz Europa, Asien, Australien und den USA.

Artikel von Werner Beidinger bei Fidula